entstehung

Als ich die für mich selbst Bedruckten REAL BMX T-Shirts zum ersten mal
Trug, waren die meisten Freunde und Bekannten sehr positiv überrascht und nicht gerade wenige von denn 20 Zoll Bekloppten und auch nicht BMX Infizierten, wollten plötzlich auch ein T-Shirt oder
Longslive haben!
Einige Leute fragten mich, was ich mit „REAL BMX“ meine und wie es zu dieser Namensgebung gekommen sei. Nun ja, wie ist REAL BMX
entstanden und wieso gerade „REAL“? Eines Vorweg, ich wollte schon immer „Eines von mir selbst Kreativ Gestaltendes irgendetwas“ der BMX Welt wiedergeben!
Und da mir, aus welchen Gründen auch immer, immer wieder mal sehr abstrakte, Verwirrende, total bekloppt und Durchgeknallte oder mal auch einfach nur sehr schöne BMX Motive einfallen, habe ich mich dazu entschlossen T-Shirts,
Longslive, Hoddis und Caps zu Bedrucken! Ich hab da einfach voll Bock drauf und das ganze macht mir rissigen Spaß!!! Soviel schon mal zur Entstehung der ganzen Sache.

Wat will der Uf uns mit „REAL“ sagen? Nicht alles was man schreibt hat eine Bedeutung! Nicht alles was man sagt, meint man auch wirklich so! Es wird einfach vieles oftmals falsch verstanden. Entweder man hat sich falsch ausgedrückt oder der, der einem Gegenüber steht ist Hohl wie Scheiße!!!
In der BMX Szene gibt es so viele Begriffe und Bezeichnungen, manche sagen was ausund manche halt….

In der BMX Szene möchte man mit einem Produkt was man mit Liebe und Hingabe auf den Markt gebracht hat die ganze BMX Bande erreichen und möchte sehen dass dieLeute damit zufrieden sind!!! Sei es ein Rahmen, Naben, Lenker usw.

REAL BMX bedeutet für mich „Freude am Crossradfahren“!

… mit Freunden einen schönen BMX Tag zu haben,

…Einen Manuel über einen Curb zu machen,

Smoth durch die Line zu Ballern oder einfach nur durch die Straßen Knallen, ein Bunny-Hop da, Wallride hier, nicht zu vergessen sind die mit Vollgas angefahrenen Bremsattacken auf den weißen Fahrbahnmakierungen ! Damit will ich sagen, das BMX mir Tagtäglich einen 100%igen Adrenalinstoss verpasst, ohne das ich die neuesten und krankesten Tricks kann.

Das heißt aber nicht, dass ich die Sachen scheiße finde, im Gegenteil.

Aber ich muss nicht immer die Neuesten Stunts können um spaß zu haben!

Übrigens Akzeptiere ich alle BMXer (außer natürlich die Vollspacken, wisst schon, die „Sonderfälle“)! Sei es Flatland, Halfpipe, Miniramp, Street oder Dirt, ich finde alles gut. Das alles ist BMX!

Das man sich das eine lieber anschaut als das andere ist ja wohl normal.

Ich Respektiere die ganzen Rider und mir ist es auch scheiß egal, ob da jetzt einer eine Enge oder eine Weite Hose anhat, ob jemand seine Sattelstange 2cm oder 30cm Raustehen hat, ob sich jemand die Nägel Lackiert oder nicht und es ist mir auch scheiß egal ob jemand Breakless fährt oder mehr als eine Bremse an Seinem Bike hat!!!

Das einzigste was zählt ist, das man „Freude am Crossradfahren“ hat.